Firmenchronik

1825 Gründung durch Jost Merte
1864 Übergabe an Joh. Ludwig Merte
1865 Kauf eines neuen Anwesens in Friebertshausen, Übersiedlung der Firma
1886 Kauf einer Bandsäge, die Technik hält Einzug
1897 Übergabe an Heinrich Merte, der ledige Bruder Joh. Jost arbeitet zeitlebens im Betrieb des Bruders
1901 Kauf eines Benzinmotors und einer Hobelmaschine
1912 Bau einer neuen Werkstatt, investieren in neue Maschinen
1920er Aufgabengebiet vorwiegend Möbelbau. Aufträge sogar in Essen
1927 Meisterprüfung Heinrich Merte
1934 Bau eines Sägewerkes mit Gatterhalle
1935 Übergabe an Heinrich Merte
1938 Bruder Jost Merte macht sich in Gisselberg selbstständig,1944 gefallen
1944-46 Betrieb ruht!
1945 Heinrich Merte vermisst
1947 Fortführung durch Christine Merte. Sie stellt einen Meister ein, bei welchem Sohn Heinrich seine Ausbildung absolviert.
1950 Gesellenprüfung von Heinrich Merte, von nun an arbeitet er meist mit einem Gesellen in der Firma
1954 Gesellenprüfung von Richard Merte, von nun an arbeitet er zusammen mit seinem Bruder in der Firma
1957 Meisterprüfung Heinrich Merte
1964 Bau einer neuen Werkstatt
1968 Übergabe an Heinrich Merte
1977 Bau einer neuen Holzlagerhalle
1992 Bau einer neuen Werkstatt
1993 Meisterprüfung Lothar Merte
1995 Übergabe an Lothar Merte
2001 Bau eines Ausstellungsraumes
2010 Erweiterung der Ausstellungsräume und Neubau Büroräume
joomla template 1.6
© 2012 by Schreinerei Merte